Seite wählen
Sieben Stunden schweigen

Sieben Stunden schweigen

Als Teil der Hudsonfamily werde ich immer wieder nach meiner Lieblingsreise gefragt. Jemand, der schon über sechzig Länder bereist hat, muss doch Vorlieben haben. Das stimmt. Im Moment steht der Oman ganz oben. Gleichzeitig gibt es eine Reise, die für mich...

mehr lesen
Ich bin DA! – wahre Freundschaft

Ich bin DA! – wahre Freundschaft

Ich stehe im Moment vor einer Kreuzung mit gefühlten zehn Abzweigemöglichkeiten. Vor ein paar Tagen klopfte ich deswegen per Email bei einer supertollen Frau an und bat sie um Unterstützung. Klarheit in Gedanken und Herz erreiche ich oft im Gespräch mit ebensolchen...

mehr lesen
Über’s Loslassen

Über’s Loslassen

Campingurlaub in Namibia klingt romantisch. Ist es auch. Gleichzeitig wurde uns letzten Sommer so richtig bewusst, dass unsere Kinder keine Kinder mehr sind. Dass das Thema Loslassen vor der Türe steht. Unser Familienalltag war in den letzten Monaten Richtung WG...

mehr lesen
Der Luxus vom Verlorensein

Der Luxus vom Verlorensein

Wo ist nur diese verlassene Tanksäule?, frage ich mich schon seit mehr als zwei Stunden. Oder sind wir verloren? Die Geschichte geht so: Wir sind im Oman, in einem gemieteten 4x4 Fahrzeug und durchqueren die Wahiba Wüste. Hinter uns folgen drei weitere Fahrzeuge. Im...

mehr lesen
Mit Selbsthypnose die Prüfung bestanden

Mit Selbsthypnose die Prüfung bestanden

Ich mag Prüfungen. Eigentlich. Zumindest die Minuten vorher, in denen ich angespannt bin, in den Startlöchern, bereit, das niederzuschreiben, was ich gelernt habe. Meistens mag ich die Prüfung auch noch während und oft sogar danach. Aber nicht diese doofe Prüfung in...

mehr lesen
Die kleinen Sachen zählen, nicht die Monster

Die kleinen Sachen zählen, nicht die Monster

Ich öffne Facebook und es erschlägt mich fast. Hasserfüllte Parolen und Probleme. Schlagzeilen. Fake News und wahre, welche welche sind, weiss ich nicht mehr. Es wird von Rettung geschrieben, davon, was wir tun sollen, um alles besser zu machen. Denn alles scheint aus...

mehr lesen
In 7 Phasen zum Erfolg

In 7 Phasen zum Erfolg

Manchmal stinken mir Sachen. So richtig fest. Beim zweiten Hinschauen sind es meistens Sachen, die mich aus meiner Komfortzone bugsieren. Die von mir ausserordentliches Bemühen erfordern. Seit ich an der PH studiere, kommt so was öfters vor. Jedes Mal wenn ich vor so...

mehr lesen
Dank den Touristen zum Studium

Dank den Touristen zum Studium

Somporn hiess der dicke Koch des heruntergekommenen Restaurants hinter dem Tempel. Seit Jahren hatten wir bei jedem Bangkokbesuch in diesem Lokal unser Frühstück eingenommen. Somporn war nie gut gelaunt gewesen, hatte uns trotzdem nett gegrüsst. Er stand vor dem...

mehr lesen
Glacé-Torte

Glacé-Torte

Man wird schliesslich nicht jeden Tag 16... das darf schon gebührend gefeiert werden. Wir fragten unseren Sohn, was er möchte. Ins Restaurant, oder? Er wünschte sich Mamis Küche, was mir natürlich Freude bereitete und so machte ich mich auf die Suche nach einem...

mehr lesen
Die Angst vor Flüchtlingen

Die Angst vor Flüchtlingen

Ich fürchte mich nicht vor den Flüchtlingen. Ich fürchte mich vor denen, die Angst vor Flüchtlingen haben. Vor den Menschen, die mit grossen Zahlen und Statistiken aufmarschieren, mit grimmen Zukunftsprognosen um sich schlagen und Angstmacherschlagzeilen verschlingen...

mehr lesen
Naturkosmetik selber machen

Naturkosmetik selber machen

Es macht auf mehreren Ebenen Sinn, Kosmetikprodukte selber herzustellen. Punkt. Darüber brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Heute, beim Mischen eines natürlichen Deo-Sticks und einer Zahnpaste ging mir jedoch noch ein Licht auf: Es macht nicht nur Sinn, sondern es...

mehr lesen
Unternehmergeist

Unternehmergeist

Als Kind hausierte ich mit Steinen. Stinknormale Steine. Ich suchte sie auf dem Pausenplatz der Primarschule, legte sie in eine Kiste, ging von Haus zu Haus und pries die Dinger an. Sie kosteten zwischen fünf bis zwanzig Rappen. An einem Mittwochnachmittag machte ich...

mehr lesen