Seite wählen
Eine Namibia-Rundreise im 4×4

Eine Namibia-Rundreise im 4×4

Wir mögen es, offroad zu fahren, lieben das wilde oder halbwilde Zelten und die Natur sowie ein Kennenlernen fremder Kulturen. Die vierwöchige Reise letzten Sommer durch Namibia bot all das. Auf vielseitigen Wunsch beschreibe ich unsere Reiseroute und gebe gerne ein...
Die Flucht – Teil 1 – Freundschaft

Die Flucht – Teil 1 – Freundschaft

Unsere Freundschaft begann an Weihnachten 2017. Weihnachten, die für uns zu dem wurden, worum es gehen sollte: Deine Türe und dein Herz für jene öffnen, die fremd sind und deine Hilfe brauchen. Am Tag zuvor stoppte mein Mann, Michael, bei einer Autobahnraststätte gute...
Der Luxus vom Verlorensein

Der Luxus vom Verlorensein

Wo ist nur diese verlassene Tanksäule?, frage ich mich schon seit mehr als zwei Stunden. Oder sind wir verloren? Die Geschichte geht so: Wir sind im Oman, in einem gemieteten 4×4 Fahrzeug und durchqueren die Wahiba Wüste. Hinter uns folgen drei weitere Fahrzeuge....
Dank den Touristen zum Studium

Dank den Touristen zum Studium

Somporn hiess der dicke Koch des heruntergekommenen Restaurants hinter dem Tempel. Seit Jahren hatten wir bei jedem Bangkokbesuch in diesem Lokal unser Frühstück eingenommen. Somporn war nie gut gelaunt gewesen, hatte uns trotzdem nett gegrüsst. Er stand vor dem...
Unternehmergeist

Unternehmergeist

Als Kind hausierte ich mit Steinen. Stinknormale Steine. Ich suchte sie auf dem Pausenplatz der Primarschule, legte sie in eine Kiste, ging von Haus zu Haus und pries die Dinger an. Sie kosteten zwischen fünf bis zwanzig Rappen. An einem Mittwochnachmittag machte ich...
Heute wünschte ich mir reich zu sein…

Heute wünschte ich mir reich zu sein…

Wir betraten ein winziges Geschäft in der weiten Leere der texanischen Wüste. Draussen wirbelten ein paar runde Strohbüsche über die einsame Strasse. Die nette Frau sah uns kommen und öffnete ihren Tauchladen extra für uns. Sie ging auf Krücken; wir fragten nicht...
Ausklinken auf der Alp

Ausklinken auf der Alp

Auf der spektakulären Anfahrt fragt mein Mann, was ich denke, wenn ich mich umschaue. „Dass die Welt im Lot ist“, erwidere ich ohne zu zögern, „die Bäume sind grün, die Wiesen saftig, das Wasser fliesst ungezähmt, der Himmel ist blau, die Luft klar, die Kraft der...