Seite wählen

Freiheit

Ich darf selbst entscheiden, welchen Weg ich geh.

Jeden Tag einen frischen Start wagen.

Der Sonne bei ihrer Reise zusehn.

Die Namen der Sterne lernen.

Freiheit

Ich darf reden oder schweigen.

Hören oder schauen. 

Ich darf hüpfen oder schlendern.

Verweilen oder mich Neuem zu drehn.

Freiheit 

Ich darf denken oder fühlen.

Spüren oder ignorieren. 

Ich darf handeln oder erstarren. 

Fürchten oder vertrauen.

Freiheit

Ich darf wählen oder warten. 

Weinen oder lachen.

Ich bestimme selbst oder lass mich führen.

In Sicherheit wägen und Gewagtes tun. 

Freiheit

Ich darf lieben und in Licht aufgehen.

Oder mich nach Regenstunden sehnen.

In der Dunkelheit suhlen.

Der Stille lauschen.

Oder Freudestänze aufführen.

Freiheit

Ich darf ich sein oder Rollen spielen.

Ehrlich mit mir selbst oder verlogen durch die Welt.

Ich darf entscheiden und neu beginnen.

Mich baden in meinen Sinnen.

Freiheit

Ich darf still stehn und glücklich sein.

Oder weiterziehn mit dem Haus auf dem Rücken.

Ich darf gütig sein und meine Taten würdigen.

Gutes vollbringen oder böse Gedanken hegen.

Freiheit

Verantwortlich im eigenen Tun.

Die Flügel gespreizt, leicht und luftig.

Das Herz offen für uns selbst.

Ein Lächeln auf den Lippen.

Oder auch nicht. Denn frei ist auch der Mund des Menschen. 

Freiheit, du gefällst mir.